Manchester by the Sea – Grandioses Kino

Lange Zeit stand Casey Affleck – der kleine Bruder von Kinostar Ben Affleck – im Schatten seines Bruders. Und obwohl er schon in anderen Filmen zeigte, dass er´s drauf hat (Auge um Auge beispielsweise), musste er bis zu diesem Film warten. Nun wissen es alle: Er kann es mindestens genauso gut wie sein Bruder!

In dem Film „Manchester by the Sea“, nach dem Namen der Stadt, in der die Geschichte größtenteils spielt, geht es um alltägliche Probleme von Menschen, denen Schlimmes widerfahren ist. Und trotz dieser Tragödien in ihrem Leben versuchen sie alles, um wieder zum Leben zurückzufinden. Ohne zu amerikanisch daher zu kommen, ohne reines Happy-End und ohne große Action zeigt dieser Film, dass man mit einer tollen und äußerst bewegenden Story und überragenden Schauspielern immer noch geniales Kino machen kann, ohne Action als Attraktion zu nutzen oder Klischees zu bedienen.

Dieser Film bewegt, lässt einen weinen und zwischendurch leise lachen, lässt einen nicht eine Sekunde unberührt und zeigt, dass wir Menschen nicht so schnell verurteilen, sie in Schubladen stecken und ihnen etwas vorwerfen sollten. Dieser Film ist ein Plädoyer für Mitmenschlichkeit. Dank seiner Geschichte, dank des Drehbuches, aber insbesondere dank der schauspielerischen Leistungen aller Akteure, allen voran Casey Affleck und Michelle Williams. Nicht ohne Grund mehrfache Nominierung für den Oscar! Und dieser Film zeigt auch, wie unterschiedlich Mann und Frau mit denselben Problemen umgehen.

Prädikat: BESONDERS WERTVOLL


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.