Den Sommer genießen – Eine Anleitung zum glücklich sein Teil 2

Gerade bin ich im Rahmen meiner Meisterausbildung wieder einmal bei meiner Dao-Meisterin Liu in den USA. Ich habe schon einige sehr schöne, lehrreiche und intensive Workshoptage hinter mir und weitere, auch Einzelstunden mit ihr, vor mir…! Neben den gerade anstehenden Ausbildungsinhalten gibt es immer auch Infos zur jeweiligen Jahreszeit. Ich habe dies ja auch schon im letzten Artikel begonnen (nur im Mitgliederbereich!), da der Sommer eine sehr wichtige Jahreszeit ist. Aus diesem Grunde biete ich, manchmal zusammen mit meinen Lehrern, jedes Jahr im Sommer ein großes 10-Tage-Retreat an! Es ist die beste Zeit, um das Herz zu stärken und schnelle Wirkungen im gesamten Körper zu erzielen, da das Qi stark und mächtig ist zu dieser Zeit.

(mehr …)

Den Sommer genießen – Eine Anleitung zum glücklich sein…;-)

Der Sommer ist die Hoch-Zeit des Yang. Hoch-Zeit in mehrfacher Hinsicht. Das Yang erreicht seinen natürlichen Höchststand, seine maximale Ausdehnung und Power und gleichzeitig heiratet das Yang in diesem Moment des äußerlichen Orgasmus`s das Yin…! Das Yang kann sich nicht vom Yin trennen und unendlich in die Höhe steigen! Es muss zur Wurzel, zur Mutter zurückkehren und sich aufladen und erholen.
Der Sommer stellt also einerseits den Höhepunkt dar und gleichzeitig die enge Verwandtschaft mit dem Yin, denn es wird genau zu dieser Zeit geboren. Unser Leben soll zu diesem Zeitpunkt dem Rhythmus der Natur folgen. Wir sollen raus in die Natur, wir dürfen überlaufen vor Glück und diese Tage genießen. Im Huangdi Neijing (Des Gelben Kaisers Klassiker zur inneren Medizin) steht denn auch:
„Stehe früh auf und gehe spät zu Bett!“

Genieße die Sonne, das unendlich kraftvoll scheinende Licht, die Wärme, die Düfte der in der vollen Blüte stehenden Natur. Feiere – ich bevorzuge das Wort zelebriere…;-) – denn sonst wird es wieder nur ein Sauffest, zelebriere diese Fülle, bewege dich draußen, gehe auf die Menschen zu, tanze zu deinen Herzensklängen und lass alles an Kälte, Zurückhaltung, alles an Frust und Sorge ziehen!
Übe dich im Qigong und genieße das Üppige der Natur. Jubiliere, schrei vor Glück und lass deinen Emotionen freien Lauf. Massiere die Herzbeutel-Leitbahn (s. mein Buch Hausapotheke) täglich und lache viel…;-)! Drehe dich im Kreis und singe aus dem tiefsten Inneren. Sei friedvoll und fröhlich und sauge das Leben um dich herum – welches ja in gleicher Fülle sich zeigt wie deines – auf und schlucke es tief hinunter in das Herz.
Verbinde dich mit dem Shen, deiner tief in deinem Herzen wohnende, alles durchdringenden Seele und liebkose sie, streichele sie. Frohlocke heißt es in unseren alten Liedtexten dazu. Der Sommer ist die Zeit der Gemeinschaft, des auswärts sein, des sich zeigen, des nach außen gehens. Handele danach, aber übertreibe es nicht. Sei zurückhaltend beim Verzehr kalter Speisen, trinke nicht zu viel Alkohol und zerstreue dich nicht ständig. Nach außen gehen bedeutet nicht, dass du nicht präsent wärest. Es ist Aufmerksamkeit und im Moment sein in Perfektion. Sei mit deinem Herzen, mit deiner Seele dabei, wenn du all die schönen Dinge des Sommers durchlebst. Trenne dich nicht vom Sommer durch Drogen oder durch das stumpfe liegen in der Sonne. Nutze die Kräfte der Natur zu dieser Zeit sehr gut, denn, der Winter, die Kälte und die Dunkelheit halten genau in diesem Moment Einzug ins Leben. Und das Yin, der Winter, die Kälte, die Dunkelheit folgen völlig anderen Gesetzen, die es genauso zu befolgen gilt, eben alles zu seiner Zeit.

Es ist die Intention, die innere Stimmung, die dem Sommer, dem sich-öffnen, dem tanzen und singen entsprechen soll. Und ein Teil davon darf selbstverständlich auch nach außen vordringen…;-)! Lache viel, besonders über dich und erfreue dich an den Menschen, der Natur, der Vielfalt und der Üppigkeit des Seins!
Liebe und lebe das Leben jetzt wild und gefährlich und sei dir gleichzeitig innerlich der Endlichkeit bewusst. Nicht in einer traurigen Stimmung, sondern im Sinne einer natürlichen Weisheit, die allen Dingen zu Grunde liegt. Deinem Leben, der Natur, den Jahreszeiten, deinem Körper, deiner Seele.

Sei wild, aber innerlich doch mit einer großen Stille, einer tiefen Freude und Liebe zum Leben und einer unendlichen Weisheit die wohl darum weiß, dass auch diese schönen Tage vorgehen werden und die Ernüchterung, der Blick aufs Innere, der Rückzug schon bald Einzug halten werden und ebenso wichtig für uns sind.

Deshalb genieße jede Jahreszeit, aber liebe und lebe mit den offenen Armen den Sommer…JETZT