Erläuterungen zur TV-Sendung „Vererbte Narben“ auf ARTE

Gelegentlich gibt es doch noch gute TV-Sendungen, auch wenn man sie zumeist mit der Lupe suchen muss. In der Sendung „Vererbte Narben“ auf ARTE ging es um Übertragungen. Übertragungen von erlebtem Leid, Schuldgefühlen und Ähnlichem (Traumata) von Vätern oder Müttern auf ihre Kinder, bewusst oder unbewusst. Der Film bezog sich auf einzelne Fälle, wo beispielsweise der Vater ein Kriegstrauma erlitten hatte und die Kinder dieses immer wieder träumten, ohne dass sie dabei gewesen sein konnten. Oder auf Missbrauchsfälle in der Familie, die „weitergegeben“ wurden.

(mehr …)

Feuer, Wasser, wilder Affe – Das Jahr 2016

 

Wer in den letzten Wochen die Welt um sich herum ein wenig sensibel verfolgt hat, dem wird nicht entgangen sein, dass es ganz schön rund geht und kracht. Anhaltende Gewitterfronten, Unmengen an Wasser, schnell eskalierende politische Situationen wie der Brexit oder Attentate, die soziale Unruhe hervorrufen. Dies sind Zeichen der vorherrschenden Energie des sich gerade auf dem Höhepunkt befindlichen Feuer-Affen-Jahr 2016.

(mehr …)