Joachim Stuhlmacher

Daoistische Philosophie, Therapie und Selbsthilfe

Daoistische News im Anflug...;-)

 

Hallo Ihr Lieben,

 

heute der letzte Newsletter im alten Gewand! Im Hintergrund arbeiten wir gerade an einem neuen, frischen Design für den Newsletter. Auch meine Artikel sollten demnächst schöner aussehen, weniger technische Störungen wie verrutschte Fotos oder Texte etc. verursachen und übersichtlicher werden.

Auch werden gerade die technischen Voraussetzungen geschaffen, dass der E-Learning-Bereich der Dao-Akademie übersichtlicher wird und ich dort demnächst noch einfacher Artikel und Videos posten kann, die euch dann für das eigene Verständnis und Lernen zur Verfügung stehen. Auch Kurs-Skripte oder Protokolle werdet ihr dort finden.

Außerdem werde ich die Möglichkeit haben ONLINE-KURSE geben zu können. So werden Einzelstunden für Fragen, Korrekturen und Theorieeinheiten genauso einfach möglich werden wie Unterricht für kleine oder große Gruppen. So werde ich dann auch spezielle Live-Meditationen anbieten können.

Außerdem arbeiten wir an einer Neuauflage des BEN&BIAO-MAGAZINS!!!

Ab Mitte 2020 soll unser beliebtes Magazin über Chinesische Medizin in all ihren Facetten wieder 3 mal im Jahr als Heft erscheinen.

Ich würde mich freuen, wenn ich damit auch auf euer Interesse treffen würde und freue  mich über Rückmeldungen, ob ihr generell an einem Zeitschriften-Abo interessiert wäret!

Heute in den News ein paar Infos über die bekannte Frühjahrsmüdigkeit und die neue G5-Technik für das Mobilfunknetz.

Wie immer dann meine obligatorischen Kursangebote. Für den Kurs in Holland (bei Lian) gibt es noch wenige freie Plätze. Thema dort werden die Grundprinzipien des Qigong sein (Song<>Entspannung und Chen<>Sinken lassen sowie unten voll&oben leer) am Beispiel der 8 BROKATE!

Unten findet ihr auch eine komplette Vorschau auf das Jahr 2020!

 

Genießt den Frühling und das Reinigen...  Joachim DaoQian Stuhlmacher

 

 

 

 

1) 5G-Netz

Heute beginnen die Verhandlungen über den Ausbau des deutschen Mobilfunknetzes. Der neue Standard 5G soll dann innerhalb der kommenden 5 Jahre flächendeckend ausgebaut werden.

5G bedeutet, dass wir es mit einer erweiterten Technik zu tun haben, die unglaublich viele Information bündelt und dann in sehr hoher Dichte verteilt, sendet.

Einigkeit besteht darin, dass wir solche modernen Technologien in Zukunft dringend benötigen. Nicht einig ist man sich darin, auch in der Wissenschaft nicht, ob und wie diese Technik Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat.

Aus Sicht der Chinesischen Medizin ist jede Erhöhung einer Strahlen- (Informations-) belastung gefährlich für den Körper. Jede Strahlung greift also unmittelbar in den Energiehaushalt des Menschen ein und belastet ihn somit.

Wenn dies auch noch flächendeckend geschieht, so sind gesundheitsschädigende Auswirkungen garantiert.

Das feine Gefüge und Zusammenspiel energetischer Komponenten - im Westen so gut wie noch gar nicht erforscht - wird gehörig verändert und weiter unter Druck gesetzt. In ersten Forschungen und Untersuchungen zeigten sich bei Ratten ein deutlich schnelleres Wachstum von Krebs und eine Erhöhung der Wärmebelastung bestimmter Körperareale wie den Faszien.

Die Dauer-Belastung mit erhöhter Strahlung und gerade in bestimmten Berufsfeldern nochmals mehrfach hohe Belastung mit Informationen lässt auf jeden Fall eine deutlich höhere Belastung des Immunsystems erwarten!

Schon heute ist dies ein riesiges Problem des modernen Menschen. Außerdem wird das Yang-Qi des Menschen noch mehr gepusht und so wird es noch mehr die Tendenz haben aufzusteigen, was emotionale Probleme und eine schnelle Überhitzung des Kopfes und der Organsysteme Herz (Gehirn!!) und Lunge (Immunsystem) mit sich bringen wird.

Schlafstörungen, Depressionen, innere Unruhe werden definitiv zunehmen!!

Auch die Sinnesorgane werden übermäßig strapaziert werden und es werden entsprechende Störungen wie Tinnitus oder Augentrockenheit , um nur 2 Beispiele zu nennen, zunehmen.

Da wir diesen Prozess allerdings wohl nicht werden aufhalten können, gibt es für uns nur die Möglichkeit, uns gegen diese Strahlenangriffe immun zu machen!

Wie??

Nun, mit Qigong natürlich...;-)!

Die Zeit, die wir - vielleicht - sparen durch die schnelle Informationstechnik, benötigen wir für unser Üben, um vor genau dieser Technik gefeit zu sein...;-D!

Zusammen mit anderen kritischen Faktoren wie etwa der ständig schwächer werdenden Aussättigung der Nahrungsmittel mit Qi und Blut oder der emotionalen Belastung im Job und in der Familie ist es dringend geboten, uns stark zu machen!!

Dies kann Sport leider nicht leisten, weil Sport nicht tief genug in den Energiehaushalt eingreift! Ganz in Gegenteil kann übermäßiger (Leistungs-) Sport - auch bei jungen Menschen, zu einer weiteren Schwächung des Energiesystems führen!!

Nur Methoden wie Qigong, Taijiquan, Meditation können dieses Ungleichgewicht harmonisieren und uns wappnen für unsere Zukunft. Und dies nicht nur in dieser Hinsicht.

Durch die KORREKTE Praxis solcher Methoden, werden auch innere Disharmonien ausgeglichen und wir werden uns weniger einfangen lassen von all den enegieraubenden Verführungen der modernen (Werbe-) Welt!! 

Dieses NEIN-SAGEN zu bestimmten Aspekten des modernen Lebens wird unsere Nieren- und Blasenenergie bewahren und uns stark machen. Zudem schützt es unser vorgeburtliches Qi, welches wir im Alter und bei Krankheiten so dringend benötigen.

So kann ich euch immer wieder nur ermuntern, euch mit Hingabe und Freude diesen alten Methoden zu widmen, zu euer aller Wohl und zum Wohle der Gesellschaft, ja der Welt!

 

 

 

 

2) Frühjahrsmüdigkeit

Jetzt tritt sie wieder verstärkt auf, die sogenannte Frühjahsmüdigkeit. Wir fühlen uns ausgelaugter, müder, schlapper und dies viel schneller als sonst. Auch mangelnde Konzentrationsfähigkeit und Lustlosigkeit können nun vermehrt auftreten.

Das Qi des Frühlings steigt mächtig auf und wird einigen gut tun und deren Hintern in Bewegung bringen (GB-Punkt Huantiao am Gesäß ;-)). Andere werden sehr schnell merken, dass mit dieser Energie auch viele Schlacken, Schadstoffe in Bewegung kommen und ausgeleitet werden. Dieses entgiften sorgt eben für Müdigkeit und all die anderen Symptome.

Übelriechende Ausscheidungen, kurzzeitige Schlafstörungen, Lustlosigkeit aber eben auch Lust, Power sind Anzeichen des Frühlings-Qis. Wir sollten die Power des Universums unbedingt unterstützen und jetzt unsere Reinigung unterstützen durch die Kräuterkur, durch Fasten am Abend oder eine Getreidekur.

Das Qigongüben sollte verstärkt und langsam auch wieder vermehrt bewegtes Qigong geübt werden. Der tägliche Dao-Walk oder ein Spaziergang tun ebenfalls sehr gut!

Wir sollten nun nichts essen, was unseren Körper und usneren Verdauungstrakt zusätzlich belastet. So sollten etwa frittierte Speisen, schweres Fleisch wie Schweinefleisch, saure Lebensmittel genieden werden. Auch den scharfen Gecshmack jetzt nur sehr zurückhaltend einsetzen.

Stattdessen leicht verdauliche Nahrungsmittel wie beispielsweise gedünstetes Gemüse, gekochte Getreide und genügend gekochtes Wasser sollten den Großteil der Mahlzeiten einnehmen.

Emotional sollten wir ausbalanciert bleiben und uns nicht reizen lassen oder aufregen! Verzeihen, Mitmenschlichkeit leben, Freundlichkeit praktizieren und frohen Mutes sein ist jetzt von enormer Bedeutung.

Wir gehen immer noch früh ins Bett, stehen aber nun etwas früher auf und praktizieren, falls möglich, als erstes etwas Qigong (draußen).

Die Kleidung muss sorgsam ausgewählt werden. Wir dürfen nicht am ersten Tag Sonne und Wärme sofort alle Klamotten auswerfen, weil es uns so warm erscheint. Diese Wärme ist noch nicht konstant genug und im Hintergrund wirken immer noch Kälte UND Wind.

Und Kälte und Wind sind Feinde des Qi!!!

Wir sollten möglichst mindestens 8 Stunden jede Nacht am Stück schlafen!!!

Lachen, genießen, reinigen und frohen Mutes dem Frühling entgegen treten sind jetzt angebracht! Neue Projekte und Ideen können nun in die Tat umgestezt werden. 

Und erinnern wir uns daran, dass dieses Schweine-Jahr ein durchaus schwieriges Jahr werden kann und wir uns das ganze Jahr über reinigen sollen, um den neuen 12-Jahres-Zyklus, der 2020 beginnt, wirklich sauber, sprich OHNE BALLAST beginnen zu können.

Auch ist jedwede Form des TÖTENS zu dieser Zeit absolut tabu!!

 

 

 

 

 

 

3) Kursanmeldungen 2019

 

Außerdem würde ich euch nochmals bitten, euch frühzeitig anzumelden, wenn ihr wisst, dass ihr gern teilnehmen möchtet. Es würde die Planung für mich UND das Hotel erleichtern.

Das Sommer-Retreat findet mit Meisterin Liu statt!!!

Ich freue mich darüber und über weitere Anmeldungen...;-)!

 

 

 

 

4. Neue Kontozuordnung für Kursgeldüberweisungen

Bitte ab dem 01.02.2019 folgende Aufteilung beachten!! Danke!!!

 

Üerweisungen für die USA-Reise, das Sommer-Retreat mit Liu He, Kräuter u.Ä. bitte auf das Konto Hans Joachim Stuhlmacher, DKB, IBAN: DE92 1203 0000 1007 1006 86 mit jeweiligem Stichwort.

 

Überweisungen für Kurse und sonstige Retreats bitte nur noch auf das Konto Hans Joachim Stuhlmacher, Hypovereinsbank, IBAN: DE30 2003 0000 0010 5572 56 mit jeweiligem Stichwort bzw. Kursbezeichnung.

Einige haben hierzu gesonderte Emails erhalten, die ihr bitte beachtet! Danke!

 

 

 

 

 

 

 

5) Kursprogramm 2019 - Offen für Einsteiger und Fortgeschrittene

 

 

a) 30./31.03. - Prinzipien des Qigong/Principles of Qigong in Holland

Lian, eine Schülerin von mir, hat mich eingeladen in ihrem kleinen Zentrum in Breda einen Wochenend-Workshop zu geben. Ich unterrichte dort in deutscher Sprache mit Übersetzung einige wichtige Prinzipien im Qigong. 

Ich werde das Prinzip SONG dort unterrichten, einige Erläuterungen zum Organsystem Gallenblase zum besten geben und das Prinzip von Stehen vor Gehen mit den Teilnehmern einüben und ausführlich korrigieren. Die Übungen kommen aus den 8 Brokaten.

Infos: lian@xingfubreda.nl

 

 

 

 

 

 

b) 30.04. - 03.05. - Stehen (Zhan Zhuang) und Selbstmassagen

Schwerpunkt "Song" (Entspannung) entwicklen und das Qi zum Sinken bringen (Chen) im Stehen, Struktur aufbauen und Korrekturen. Dazu ergänzend einfache und effektive Selbstmassagen.

3 freie Plätze!

 

 

 

 

c) 07. - 10.06. - Wirbelsäulen-Qigong-Retreat

Schwerpunkt wird das intensive Einüben der Prinzipien des WS-Qigong sein wie die Bewegung aus dem Kreuzbeinbereich entstehen zu lassen oder das jede Bewegung wie eine Welle durch den Körper geht.

2 freie Plätze!

 

 

d) 02. - 11.08. - Daoistisches Sommer-Retreat mit Meisterin Liu He und mir

 

Es gibt bisher 26 Anmeldungen und Reservierungen für dieses Sommer-Event (auch einige aus dem Ausland), auch für die Zimmer. Meisterin Liu wird das Jade Woman Qigong unterrichten, dazu eine Meditation und ein wenig erzählen über die Sicht der Daoisten zum weiblichen Körper. Ich werde die TeilnehmerInnen vorbereiten auf Meisterin Liu und einen Einstieg in die Kraft des Sommers und die Entwicklung und Förderung des Yang in Theorie und Praxis geben!

 

 

 

2  TeilnehmerInnen fehlen noch!!!

 

 

 

 

e) 02. - 06.10. - Herbst-Retreat

Intensives Üben jahreszeitlich passender Übungen aus dem bewegten wie dem stillen Qigong. Atemübungen, Informationen über die Organsysteme Lunge und Dickdarm und die tötende Kraft des Herbstes...;-)!

 

 

 

 

 

f) 08.12.2019 Schutzübung

Auffrischen oder erstmaliges Setzen einer schützenden Qi-Schicht in einer etwa 3-stündigen Meditation, die danach bei Bedarf sehr einfach aktiviert werden kann. Workshop von 15.00 - 18.15!

 

 

 

 

 

g) Winter-Retreat im Schweigen vom 02. - 06.01.2020

Neben den Winterübungen aus dem bewegten und stillen Qigong, soll außerhalb des Unterrichts eine Redepause gelten. Nur am letzten Tag ist dann das Reden wieder erlaubt. Das Schweige-Retreat ist ein klassischer Weg der Daoisten, das Qi noch mehr im Inneren zu bewahren und nicht nach außen (über den Mund) drängen zu lassen...! Dazu tolle Übungen und Lehrreiches über die Organsysteme Niere/shen und Blase/pang guang.

 

 

 

In den Jahren 2020/2021 werde ich ein Zweijahrestraining zu den 5 Tugenden (DE) und den 7 Emotionen (Qing) anbieten. Voraussetzung sind Kenntnisse der Grundkonzepte der Daoisten und der KCM. Zusammen mit dem Jahr 2019 (oder einem anschließenden Jahr) kann dieses Training als Kursleiter- oder Lehrertraining genutzt werden.

Ausgebucht! Warteliste!

 

 

 

Nähere Infos zu all meinen Kursen in meinem Webseiten-Kalender oder schreiben Sie mir: info@stuhlmacher-joachim.de

 

 

 

Jahresplaner 2020 - link darunter

     

https://stuhlmacher-joachim.de/wp-content/uploads/2019/03/kalender-2020-querformat.docx     

 

                             Es grüßt von Herzen euer JoAchim Daoqian Stuhlmacher

 

Joachim Dao-Qian Stuhlmacher
 
Dao-Akademie
Teutoburger Waldstr. 25
49214 Bad Rothenfelde

Copyright © 2018 Stuhlmacher Joachim
Alle Rechte vorbehalten

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten,
können Sie sich hier abmelden