Song – Wirklich nur Entspannung??

Ich möchte heute exklusiv für den Mitgliederbereich ein paar Worte über den chinesischen Begriff “Song” oder auch “Fangsong” verlieren. Der Begriff Entspannung gibt einerseits sehr gut wieder, welche Bedeutung sich hinter diesem Begriff und insbesondere hinter diesem Prinzip versteckt, andererseits greift unser deutsches Wort Entspannung sicherlich dennoch nicht annähernd weit genug. (mehr …)

Qigong-Ausbildung zum Kursleiter/Lehrer über 3 Jahre

Kursort: Bad Rothenfelde, Hotel Noltman-Peters / Wir empfehlen das Tagungshotel für Unterkunft/Verpflegung

Inhalte: Wir erarbeiten uns, in jeweils 6 Wochenenden pro Jahr + 1 x 5- oder 10-Tage-Retreat, wichtige praktische Aspekte des bewegten als auch des Stillen Qigongs. Prinzipien wie Öffnen & Schließen, Unten voll & oben leer oder alle Bewegung erfolgt aus Dantian sind wichtige Aspekte der täglichen Praxis. Zudem muss das “Herz kultiviert werden!”. Zusätzlich muss mindestens eines meiner eigenen Retreats im Jahr belegt werden, um die Prüfung machen zu können.

Zudem werden wir die Aufmerksamkeit sehr stark auf die viel tieferen Aspekte der “Stille” (Ruwa <> Wuwei) und Chen (Sammeln in Dantian) richten. Die Theorie der beiden ersten Jahre befasst sich mit den 5 Tugenden (DE) und den 7 Emotionen (Qing). Im 3. Jahr der Ausbildung werden wir uns, neben dem Hauptthema Qigong, sehr intensiv mit Selbstmassagen und Akupressur befassen. Theoretisch geht es um die Seelenaspekte HUN und PO

Weitere Termine sind: 27. – 29.03. / 08. – 10.05. /26. – 28.06. /11.-13.09. / 27.-29.11. /

Investition: 1500 €, zahlbar in einer Summe mit 100 € Rabatt oder in 3 Raten a 500 €. Rate 1 vor Kursbeginn im Dezember 2019, Rate 2 im April 2020 und Rate 3 im September 2020. 

Die 3 Jahre Qigong-Ausbildung ermöglichen die abschließende Prüfung zum Qigong-Kursleiter oder zum Qigonglehrer, falls ihr schon Kursleiter seid.   

Das ist so eine Sache mit den Gelenken…und dem Qigong ;-)

Ich möchte euch heute ein paar Weisheiten der Daoisten zum Thema “Gelenkbeschwerden” vermitteln. Warum gerade jetzt fragt sich vielleicht der ein oder andere?! Nun, viele Menschen leiden gerade in den kalten Jahreszeiten unter Gelenkschmerz, Schwellungen, Steifheit, Kälte oder Hitze in Gelenken uvm.!

(mehr …)