Den Sommer genießen – Eine Anleitung zum glücklich sein Teil 2

Gerade bin ich im Rahmen meiner Meisterausbildung wieder einmal bei meiner Dao-Meisterin Liu in den USA. Ich habe schon einige sehr schöne, lehrreiche und intensive Workshoptage hinter mir und weitere, auch Einzelstunden mit ihr, vor mir…! Neben den gerade anstehenden Ausbildungsinhalten gibt es immer auch Infos zur jeweiligen Jahreszeit. Ich habe dies ja auch schon im letzten Artikel begonnen (nur im Mitgliederbereich!), da der Sommer eine sehr wichtige Jahreszeit ist. Aus diesem Grunde biete ich, manchmal zusammen mit meinen Lehrern, jedes Jahr im Sommer ein großes 10-Tage-Retreat an! Es ist die beste Zeit, um das Herz zu stärken und schnelle Wirkungen im gesamten Körper zu erzielen, da das Qi stark und mächtig ist zu dieser Zeit.

Wir müssen uns klar machen, dass das Kaiserorgansystem des Körpers, das Herz (Xin), dem Sommer zugeordnet ist. Der Rhythmus des Sommers ist im Ideal der Rhythmus des Herzens und dieser sollte der Rhythmus der gesamten Körperlandschaft einschließlich Qi, Geist und Seele sein. Was jedoch ist der Rhythmus des Sommers?? Nun, auf jeden Fall ist es die Zeit des höchsten Yang. In dieser Zeit sollten wir voller Power, Zuversicht und tiefer innerer Lebensfreude sein. Wir sollten keine melancholischen Gedanken kennen und keine Kälte. Allerdings auch keine Manie und keine überschäumenden Energiequalitäten. Das Herz erfreut sich am tiefen Sein des Lebens, an seiner unglaublichen Mystik, am Anderen, an der Natur. Es ist die Zeit er Leichtigkeit, der Offenheit, des Umarmens! Der Sommer swingt…;-)!

So heißt es im Huangdi Neijing:“Im Sommer stehe früh auf und gehe spät ins Bett…!“. Den Morgen (zwischen 5.00 und 8.30 Uhr) beginnen mit Qigong oder einem kleinen Spaziergang wäre ideal, um Qi und Sonnenlicht aufzunehmen. Insbesondere letzteres ist zu dieser Tageszeit noch nicht gefährlich und schädlich! Diese Tageszeit ist unser natürliches Vitamin D-Reservoir. Zu dieser Zeit etwa 20 Minuten Sonne und frisches Qi und wir werden keinen Vitamin D-Mangel erleiden. Mittags ein wenig liegend ruhen, um das Leberblut zu regenerieren und abends ebenfalls die Natur suchen und den Sonnenuntergang genießen.

Nicht zu viel kühlende Nahrungsmittel wie etwa kalte Getränke oder gar Eis zu sich nehmen und immer leicht verdauliches Essen. Erfrischende Lebensmittel wie Joghurt, Früchte und als Getränk etwas Pfefferminztee wären gut. Aber auch im Sommer gilt, warm zu essen da wir auch viel Yang.-Qi verlieren beispielsweise durch normales schwitzen. Wobei der Sommer die einzige Jahreszeit ist, in der wir schwitzen dürfen…;-D!

Auch im Sommer nicht zu viel schwitzen, nicht zu viel kaltes, nicht zu lange im kalten Wasser schwimmen (wir kennen das von Kindern, die nicht aus dem Wasser raus wollen, obwohl sie schon zittern und blaue Lippen haben), da es sonst den Körper zu sehr kühlt und auch nicht am frühen morgen oder spät abends mit kurzem Top zum Joggen gehen und erst Recht nicht mit Kopfhörern im Ohr, damit wir zusätzlich auch noch das Nieren-Qi schwächen.

Wir wollten uns entspannt bewegen, damit das Qi nicht stagniert und sollten immer auch etwas mit den Füßen tun. Das Qi sollte nicht zu sehr aufsteigen, was es zu dieser Jahreszeit eben eh schon tut. Schlafstörungen wären ein Symptom von solch aufsteigendem Qi, aber auch Magenstörungen, Tinnitus und Gedächtnisproblematiken oder nach längerer Dauer auch Herzerkrankungen oder Schlaganfälle. Fußmassagen und Dao-Walk wären perfekt. Wir sollten aufpassen, dass der Bauch niemals kalt wird. Das Verdauungsfeuer muss warm bleiben.

Tanzen, lachen und lieben (die Welt und alles darin) sind jetzt gute Dinge, die es zu tun gilt…;-)! Keine Aufregung im Sommer, genau genommen niemals…;-)! Aber bestimmt nicht im Sommer. Probleme sollten gerade zu dieser Jahreszeit nicht mit rumgeschleppt werden, sondern wir sollten diese sehr schnell loslassen und uns den schönen Dingen des Lebens widmen.

Kein Stress im Sommer, auch kein Freizeit-Stress! Genießen, den Menschen eine Freude bereiten, helfen, lachen, radeln, singen, Natur, küssen und lieben sind jetzt angesagt…unbedingt. Der Sommer ist eine sehr schöne Jahreszeit, der Höhepunkt, aus einer bestimmten Sicht und er hält eben nicht ewig…;-)! Die anderen Jahreszeiten sind ebenfalls wunderschön, aber müssen total anders gelebt werden.

In diesem Sinne grüße ich aus dem fernen, sonnigen Portland…enjoy the summer


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.